BLOG ÜBER KREATIVITÄT, IDEENMANAGEMENT UND INNOVATIONSKULTUR

Die Bosch GmbH profitiert in Deutschland am meisten vom Ideenmanagement.

Februar 5th, 2013

Das ZDF hat einen interessanten Artikel über das Ideenmanagement in Deutschland veröffentlicht. Es wird dabei auch Sarah Dittrich interviewt vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft in Frankfurt, die spannende Insights über das Ideenmanagement in Deutschland verrät.

Innovative Kopfhörer.

Februar 2nd, 2013

via Schlecky Silberstein.

Und hier kann man das Ding bestellen.

humortrain

Martin Luther King über Kreativität.

Januar 30th, 2013

Eigentlich bin ich mit diesem Post eine Woche zu spät. Denn „Martin Luther King Day“ war schon vor einer Woche.
Aber erst heute bin ich über diesen netten Blogeintrag von der Werbeagentur Aimaq von Lobenstein gestolpert.

Gefallen haben mir vor allem die Zitate von Martin Luther King über Kreativität, die auf dem Blog vorgestellt und anschließend analysiert werden.

29 ways to stay creative.

Januar 28th, 2013

via Miami Ad School.

72333_10151225556696828_1305268902_n

Das Rojahn’sche Nebelverfahren aus dem Hause Volkswagen.

Januar 24th, 2013

Überall gerade in den Medien zu lesen: Die Volkswagen AG hat ihre „Idee des Jahres 2012“ gekürt.

Im Markenartikel-Magazin kann man mehr über die Ideen von Hartmut Rojahn lesen.

Prima Idee!Und immer wieder erstaunlich wie VW es schafft, Raum für kreative Ideen entwickeln zu lassen. Dass VW-Mitarbeiter sich an so komplexe Aufgabenstellungen wagen dürfen und ihnen das auch zeitlich gestattet wird, ist eine der besten Voraussetzungen für ein perfekt organisiertes Ideenmanagement.
Volkswagen gehört mittlerweile jedes Jahr zu den Unternehmen mit der besten Ideenumsetzungsquote.

Und hier anbei einer meines Lieblings-VW-Spots:

Die USA verbieten Intrade.

Januar 23rd, 2013

Soeben in der SZ gelesen. Die USA verbieten aufgrund verschärfter Finanzmarkt-Regularien, die der Bankenkrise geschuldet sind, die Prognosbörse INTRADE.COM.

Intrade ist ein Wettportal auf zukünftige Ereignisse. Das Erstaunliche: Intrade liegt mit ihren Prognosen fast immer richtig.
Dieses Phänomen nutzen auch große Konzerne wie Motorola, Siemens und Google für die interne Ideenbewertung, in dem sie Mitarbeiter auf Unternehmensentscheidungen wetten lassen.

So faszinierend INTRADE auch ist, manchmal treiben sie es zu weit. So berichtet die SZ beispielsweise auch davon, dass man auf einen israelischen Militärschlag gegen Syrien wetten kann.

Hier hat INTRADE ganz klar die Grenze des guten Geschmacks übertreten.

Übrigens: INTRADE ist seit 12.3.13 nicht mehr online. Irgendein irisches Gesetz zwang sie dazu, sich offline zu stellen.
Ist das das Ende der öffentlichen Prognosebörsen?

The secret of Design Thinking.

Januar 7th, 2013

Die CBS hat eine schöne Dokumentation über IDEO veröffentlicht. Immer wieder schön zu sehen, wie die da drauf sind! Ich hab ebenfalls schon einige Design Thinking Seminare besucht und kenne einige Mitarbeiter und Ehemalige von IDEO. Und alle bestätigen mir: die sind da wirklich so gut drauf wie in diesem Video. Nicht ganz schuldlos, scheint ihr Chef daran zu sein: David Kelley ist Chairman von IDEO und schlicht und ergreifend eine mitreißende Persönlichkeit.

Kreativität und Disziplin.

Januar 6th, 2013

Schönes Interview in der TLZ mit der sehr sympathischen Schauspielerin und Drehbuchautorin Anna Bederke.

Auch sie hat etwas Schlaues über Kreativität und Disziplin zu sagen.

Dass Kreativität viel mit Disziplin zu tun hat, wusste auch schon Edison. Schätzungsweise gibt es hierzu etwa 20 Zitate von ihm. Auch Louis van Gaal, der strenge Fußballtrainer, hat immer wieder betont, wie wichtig Disziplin ist, um kreativ zu sein. Und wer das Lebenswerk von Mozart kennt wird feststellen: der war nicht nur musikalisch, der war vor allem effizient und diszipliniert!

Hankook: Reifen ist nicht gleich Reifen.

Dezember 29th, 2012

Anbei ein schönes Beispiel für zukunftsweisende Innovationen, diesmal aus dem Hause Hankook.
Beeindruckend, was den Erfindern dort so alles einfällt. Wer glaubt, ein Reifen wäre eben nur so ein Ding aus Gummi an dem man nicht viel mehr optimieren kann, der wird in diesem Film eines besseren belehrt.
Selbst an einem Reifen kann man sich kreativ und innovativ austoben! Ob das alles Projekte sind, die wirklich in der Mache sind, oder tatsächlich bisher nur Ideen auf dem Papier sind, kann ich leider nicht sagen.
Aber das nächste mal wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Produktmanager auf einem langweiligen Produkt sind, dann vergessen Sie nie, was sogar mit einem Reifen zu machen ist.

Schon 1922 gab es gelebte Innovationskultur.

Dezember 18th, 2012

Interessanter Hörbeitrag vom Deutschlandradio.

Der Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer hat ein Buch über den Physik-Nobelpreisträger Niels Bohr geschrieben.
Das Interessante: schon damals 1922 forderte der Forscher durch gezielten Einsatz von „Verrücktheit“ die Kreativität seiner Mitarbeiter.

Und ich habe immer gedacht „Kreativkultur“ und „Innovationskultur“ wären Dinge, die sich erst nach dem zweiten Weltkrieg entwickelt hätten. Ich dachte immer, dass die moderne Psychologie uns überhaupt auf die Fährte der „Kreativkultur“ brachte. Weit gefehlt!